Über uns > Träger

Kontakt


Patientenservice
0731 177 2000

Orthopädischer Patientenservice
0731 177 2000

Neurologische Ambulanz
0731 500 63003

Rehabilitation
0731 177 1802

Berufliche Bildung
0731 177 1601

Zentrale (sonstiges)
0731 177 0

Email: information@rku.de

Gesellschaftsform

Die RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm wurden von Beginn an als gemeinnützige GmbH geführt. Jeweils 50% der Gesellschaftsanteile lagen bei der Stadt Ulm bzw. der Stiftung Rehabilitation Heidelberg.

Als sich im Jahre 1987 die Stiftung aus der Trägergesellschaft zurückzog, trat die Stadt Ulm an verschiedene private Krankenhausträger, u. a. die Sana Kliniken-GmbH in München, mit der Frage heran, unter welchen Voraussetzungen sie sich eine Beteiligung an der GmbH vorstellen könnten.

Der Rat der Stadt Ulm entschied sich für Sana, weil sie als gleichberechtigte Mitgesellschafterin gleichzeitig bereit war, das Management des RKU zu stellen.

Die entsprechenden Vereinbarungen mit Sana sowie eine Aufstockung des Gesellschaftskapitals von DM 50.000,-- auf 1,0 Mio. DM erfolgte im Juli 1987.

Die Sana Kliniken-Gesellschaft mbH ist eine von der Mehrzahl der Privatkrankenversicherungen getragene Gesellschaft, die der Aufgabe dient, einen Beitrag zu einem bedarfsgerechten Krankenhausangebot zu leisten, zur Erhaltung der Krankenhausträgervielfalt beizutragen und beispielhaft besonders wirtschaftliche Betriebsführung zu realisieren.

Um die Ausrichtung der Geschäftspolitik des RKU auf den universitären Standard mit den Komponenten Maximalversorgung, Lehre und Forschung auch auf Gesellschafterebene mit absichern zu können, trat die Universität Ulm im Jahre 1999 an die bisherigen Gesellschafter des RKU mit der Bitte heran, Gesellschaftsanteile am RKU erwerben zu dürfen. Das Interesse wurde auch zusätzlich unterstützt durch den Umstand, dass das Fach Rehabilitationsmedizin in der Zukunft eine stärkere Rolle in der wissenschaftlichen Betrachtung spielen wird.

Nach Zustimmung der Gesellschafterversammlung trat die Stadt Ulm im Dezember 1999 die Hälfte ihres bisherigen Geschäftsanteiles an das Universitätsklinikum Ulm ab. Bereits zum 1.1.1999 übernahm das Universitätsklinikum die Trägerschaft der Poliklinik für Orthopädie im RKU.

2003 wurden die restlichen Anteile der Stadt Ulm an das Universitätsklinikum veräußert.

2006 wurde der Name der Einrichtung von Rehabilitationskrankenhaus Ulm in RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm geändert.

2010 wurde die Gesellschaft im RKU Invest GmbH umbenannt und von ihr die Gesellschaft, die den Betrieb der Klinik wahrnimmt, abgespalten.
Die abgespaltene Gesellschaft trägt den Namen RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH. Die alleinige Aufgabe des RKU Invest besteht in der Beantragung, Vereinnahmung und Verwaltung von Fördermitteln.

Organe der RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm, gemeinnützige Gesellschaft mbH:

  1. Gesellschafterversammlung
  2. Aufsichtsrat
  3. Geschäftsführung

Gesellschafterversammlung

Ursprüngliche Gesellschafter (Stammkapital DM 100.000,-)

- Stadt Ulm
- Stiftung Rehabilitation Heidelberg

50% Stammeinlage
50% Stammeinlage

Nach Beitritt Sana, Jul. 87 (Stammkapital DM 1.000.000,-)

- Stadt Ulm
- Sana Kliniken-GmbH

50% Stammeinlage
50% Stammeinlage

Nach Beitritt Universitätsklinikum, Dez. 99 (Stammkapital DM 1.000.000,- bzw. ab 1.1.2002 EUR 520.000,-)

- Sana Kliniken-GmbH
- Stadt Ulm
- Universitätsklinikum Ulm

50% Stammeinlage
25% Stammeinlage
25% Stammeinlage

Nach Austritt der Stadt Ulm zum 1.6.2003

- Sana Kliniken AG
- Universitätsklinikum Ulm

50% Stammeinlage
50% Stammeinlage

Organe des RKU Invest GmbH:

  1. Gesellschaftsversammlung
  2. Aufsichtsrat
  3. Geschäftsführung

Gesellschafterversammlung (Stammkapital € 25.000,-)

- Sana Kliniken AG
- DRK Blutspendedienst

50% Stammeinlage
50% Stammeinlage

 

Geschäftsführung

Bis Oktober 1987 wurde die Gesellschaft von den ehrenamtlichen Geschäftsführern Herrn Dr. Dr. hc. Hans Lorenser, Oberbürgermeister a.D. Stadt Ulm, und Herrn Walter Ohm, Hauptamtsleiter Stadt Ulm, geführt. Im Zuge der Änderung in der Trägerschaft erfolgte dann der mit Sana vereinbarte Wechsel in der Geschäftsführung. Bis zum 28.02.2006 war deren Mitarbeiter Horst A. Jeschke alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer des RKU, vom 01.03.2006 bis 15.12.2011 war Fr. Dr. Bettina Hailer mit dieser Aufgabe betraut. Am 16.12.2011 hat Herr Dr. Uwe Gretscher die Geschäftsführung übernommen, am 1.9.2012 trat Herr Matthias Gruber als zweiter Geschäftsführer ein. Seit März 2014 ist Matthias Gruber alleiniger Geschäftsführer des RKU.

Anschrift

RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm
Oberer Eselsberg 45
89081 Ulm

Leitung

Vorsitzender der Gesellschafterversammlung RKU gGmbH: Prof. Dr. Udo X. Kaisers
Vorsitzender der Gesellschafterversammlung RKU Invest GmbH: Jan Stanslowski
Geschäftsführer: Matthias Gruber
Leitender Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Heiko Reichel

weitere Informationen

Eingetragen im Handelsregister Ulm: RKU Invest GmbH HRB 1526
RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH: 725614
VAT: DE224419435
IK-Nummer Orthopädische und Neurologische Universitätsklinik: 260841564
IK-Nummer Medizinische Rehabilitation: 510840222
IK-Nummer Ambulante Medizinische Rehabilitation: 510843635