Patient

Kontakt


Patientenservice
0731 177 2000

Orthopädischer Patientenservice
0731 177 2000

Neurologische Ambulanz
0731 500 63003

Rehabilitation
0731 177 1802

Berufliche Bildung
0731 177 1601

Zentrale (sonstiges)
0731 177 0

Email: information@rku.de

Anmeldung / Aufnahme

Wenn Sie als Patient ans RKU kommen, sollte Sie Ihr erster Weg in die stationäre Patientenaufnahme führen. Diese befindet sich direkt gegenüber dem Haupteingang. Hier werden Behandlungsvertrag und auf Wunsch Wahlleistungsvereinbarung unterschrieben. Zudem wird neuen Patienten hier mitgeteilt, ob sie direkt ihr Zimmer auf der Pflegegruppe beziehen können oder zuvor noch einen Aufnahmearzt aufsuchen sollen.

Auf der Pflegegruppe begleitet die zuständige Krankenschwester oder der zuständige Krankenpfleger Neuankömmlinge in ihr Zimmer, wo anschließend das pflegerische Aufnahmegespräch stattfindet. Im Laufe des ersten Tages führt der Stationsarzt hier dann auch das ärztliche Aufnahmegespräch und eine Aufnahmeuntersuchung durch. Hierbei werden Sie dann auch über die geplanten diagnostischen Maßnahmen und therapeutische Eingriffe (z.B. Operationen) aufgeklärt. Weiterer Bestandteil des Gespräches ist die ausführliche Besprechung von Chancen, Risiken und Konsequenzen der geplanten Maßnahmen.

Besucher und Besuchszeiten

Wir freuen uns mit unseren Patienten, wenn diese während ihres Aufenthaltes im Hause häufig Besuch von Angehörigen und Freunden erhalten. Besucher sind täglich in der Zeit von 8.00 und 21.00 Uhr willkommen.

Wir möchten jedoch um Verständnis dafür bitten, dass Besucherinnen und Besucher bei bestimmten pflegerischen oder therapeutischen Tätigkeiten nicht im Zimmer anwesend sein können. Nach einer kleinen Wartezeit können sie dann wieder in das Zimmer zurück.

Entlassung

Bereits bei der Aufnahmeuntersuchung bespricht der Stationsarzt die voraussichtliche stationäre Entlassung mit dem Patienten. Die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus ist jedoch selbstverständlich vom gesundheitlichen Zustand abhängig und kann zu den Beginn des Aufenthaltes nicht genau abgeschätzt werden. Nach Operationen und wesentlichen diagnostischen Maßnahmen wird deshalb im Rahmen der Visite der tatsächliche Zeitpunkt der endgültigen Entlassung erneut besprochen.

Achtung: Nur im Ausnahmefall erstattet die Krankenkasse bei der Entlassung die Transportkosten nach Hause. Wir empfehlen daher, schon frühzeitig selbst eine Fahrgelegenheit (z.B. Abholung durch Angehörige) zu organisieren.

Essen und Trinken

Unsere Patienten in der Akutklinik bekommen ihre Mahlzeit am Bett bzw. im Zimmer serviert. Die Patienten und Rehabilitanden in der Klinik für Medizinische und Physikalische Rehabilitation und in der Medizinisch-Beruflichen Rehabilitation können bei entsprechender körperlicher Verfassung ihr Essen in der Mensa einnehmen. Das Servicepersonal hilft hier gerne am Büffet oder beim Transport des Tabletts zum Sitzplatz.

Ihre Essenwünsche können Sie auf speziellen Essenskarten notieren, die Sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege erhalten, die diese täglich dann auch wieder einsammeln. Zum Mittagessen bieten wir täglich zwei Menüs an, ergänzt um Diätessen, vegetarisches Essen und diverse Sonderkostformen. Bei Frühstück und Abendessen steht ein Standardangebot zur Verfügung; Sie können aber auch einzelne Essenbestandteile zusammenstellen.

Auf den Zimmern servieren wir die Mahlzeiten zu folgenden Zeiten:

Frühstück: ab ca. 7.45 Uhr
Mittagessen: ab ca. 11.45 Uhr
Kaffee: 13.30/14.00 Uhr
Abendessen: ca. 17.45 Uhr

Öffnungszeiten Mensa:
Frühstück: Mo-Fr 7.00 bis 8.00 Uhr, Sa/So 7.45 bis 9.00 Uhr
Mittagessen: Mo-Fr 11.45 bis 13.30 Uhr, Sa/So 12.00 bis 12.30 Uhr
Abendessen: Mo-Fr 17.45 bis 19.00 Uhr, Sa/So 17,45 bis 19.00 Uhr

Nachmittagskaffee erhalten Sie selbstverständlich auch im Rehabilitationsbereich. In den Aufenthaltsräumen finden Sie Bistrokaffeemaschinen, an denen Sie sich gerne bedienen können. Für Rehabilitanden, die sich an bestimmten Tagen außerhalb des Hauses aufhalten, bereiten wir außerdem Versperpakete vor. Für den kleinen (oder großen) Hunger zwischendurch ist unsere Cafeteria vom Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr und am Wochenende von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Ist Ihr Krankenhausaufenthalt geplant, erfüllen wir Ihre Essenswünsche (Diäten, besondere Kostformen, vegetarisches Essen) auch gerne bereits am Aufnahmetag. Teilen Sie Ihre Wünsche dafür bitte Ihrer zukünftigen Pflegegruppe bis spätestens 11.00 Uhr am Vortag der Aufnahme mit.

Fernsehen und Radio

In den Zimmern ist ein Fernsehapparat an der Wand befestigt, den Patienten kostenlos nutzen können. Ebenso ohne Extragebühr steht eine Vielzahl von Radioprogrammen zur Verfügung. Sowohl Radio- als auch Fernsehton können dabei nur über einen Kopfhörer empfangen werden. Sie können entweder Ihren persönlichen Kopfhörer mitbringen oder einen für 1 Euro in der Cafeteria erwerben.

Telefonieren

Zur Nutzung der Telefonapparate an den Patientenbetten wird eine Chipkarte benötigt. Diese kann an einem der Kassenautomaten, die Sie in den Fluren an den Aufzügen finden, erworben, aufgeladen und zurückgegeben werden.

Internet-Nutzung und Nutzung privater Notebooks

Zur Nutzung des Internets während des Aufenthaltes können unsere Patienten entweder Ihr persönliches Notebook mitbringen oder unseren zentralen Internet-PC im Erdgeschoß nutzen.

Da sich der WLAN-Ausbau noch im Aufbau befindet, ist die Nutzung direkt am Bett nur in ausgewählten Stationen möglich (zur Zeit nur auf Station A und B).

Friseur

Einmal wöchentlich kommt eine Friseurin ins Haus. Auf Anfrage wird ein/e Mitarbeiter/in des Pflegedienstes einen Termin für Sie organisieren.

Kiosk/Cafeteria

Für den kleinen (oder großen) Hunger zwischendurch ist unsere Cafeteria vom Mo-Fr 8.00 bis 19.00 Uhr und am Wochenende von 13.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Parken

Am RKU besteht nur ein begrenztes Angebot an Parkplätzen. Deshalb empfehlen wir unseren Patienten, die Anreise so zu organisieren, dass sie keinen Parkplatz benötigen.

Patientenbroschüre

Alles Wissenswerte, wenn Sie als Patient ins RKU aufgenommen werden
>>> Download Broschüre

Sozialdienst

Unser Kliniksozialdienst bietet Ihnen an, persönliche und soziale Probleme, die im Zusammenhang mit Ihrer Krankheit, Ihrem Unfall oder Ihrer Behinderung auftreten, mit Ihnen zu besprechen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Diese Beratung umfasst insbesondere die Bereiche

  • Medizinische Rehabilitation
  • Medizinisch-Berufliche Rehabilitation
  • Nachsorge zu Hause, z.B. häusliche Pflege
  • Vermittlung von Pflegeeinrichtungen
  • Informationen zu Selbsthilfegruppen und speziellen Beratungsstellen
  • Sozialrechtliche Beratung und Durchsetzung von Ansprüchen, z.B. Pflegegeld oder Sozialhilfeleistungen

Sie erreichen den Kliniksozialdienst Mo-Do von 8.00 – 16.30 Uhr und Freitags von 8.00 – 15.00 Uhr sowie zusätzlich nach Vereinbarung im Zimmer 3050 (3. Stock).

Wertgegenstände / Haftung

Zu Ihrer Sicherheit möchten wir Sie bitten, Wertgegenstände nicht mit in die Klinik zu nehmen. Unverzichtbare Gegenstände wie z.B. Uhr oder Geldbörse können in einem abschließbaren Fach im Zimmer aufbewahrt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, besondere Wertgegenstände und Geldbeträge im Tresor in der Patientenaufnahme zu hinterlegen. Können Sie Ihren Wertfachschlüssel bei Behandlungen oder Untersuchungen nicht mitnehmen, wird dieser vom Pflegepersonal gern für diese Zeit verwahrt.

Informationen für Rehabilitanden und Patienten des Fachbereiches Medizinische-Berufliche Rehabilitation

Informationen für Rehabilitanden und Patienten des Fachbereiches Medizinische-Berufliche Rehabilitation finden Sie unter der Rubrik Fachbereiche

Patienten-Informationen IRENA/ASP/AENEAS/SATT

Alles Wissenswerte über IRENA/ASP/AENEAS/SATT finden sie hier