Klinisches Ethikkomitee

Inhalt Klinisches Ethikkomitee

Wer hilft mir weiter? Entscheidungshilfen in schwierigen Situationen im Krankenhaus.

Würde und Achtung einer Person sind unabdingbar im Umgang mit jedem Menschen. Das Klinische Ethikkomitee leistet einen Beitrag zur Kultur im Umgang mit Patienten. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, dazu beizutragen, dass im Verlauf einer medizinischen Behandlung die bestmöglichen Entscheidungen getroffen werden. Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht, Respekt und Rücksicht als moralische und gelebte Werte prägen die Entscheidungen und den Umgang mit Menschen im Krankenhaus.

Wenn Sie als Patient/in, Angehörige/r oder Mitarbeiter/in Entscheidungshilfen und Beratung benötigen, unterstützt Sie das Klinische Ethikkomitee der Klinik gerne. Die Mitglieder des Komitees nehmen ihre Aufgaben unabhängig wahr und sind nicht an Weisungen gebunden.

Schwerpunkte des KEK

• Ethikberatung und Fallbesprechungen
• Entwicklung von Empfehlungen für patientenorientiertes Handeln
• Organisation von Fortbildungen zu ethischen Fragen
• Weiterentwicklung der ethisch-moralischen Entscheidungskompetenz für Mitarbeitende

Immer wieder kommt es bei der Behandlung kranker Menschen zu schwierigen Entscheidungssituationen.
In diesen Konfliktsituationen unterstützt Sie das KEK, z.B.

• bei Fragen zu Therapiezieländerungen am Lebensende
• Wunsch nach Abschalten lebenserhaltender Geräte (Beatmung, künstliche Ernährung, etc.)
• Unterstützung bei der Ermittlung des individuellen Patientenwillen (Patientenverfügung, Vollmacht, mutmaßlicher Wille)

Mitglieder

Das Klinische Ethikkomitee besteht aus Mitgliedern, die aus verschiedenen Bereichen kommen: Ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Therapeutischer Dienst, Seelsorge, Verwaltung und Patientenfürsprecher.

Erster Vorsitzender:
Dr. med. Yorck-Bernhard Kalke, Sektionsleiter Querschnittgelähmtenzentrum
E-Mail: yorck-bernhard.kalke@rku.de
Tel.: (0731) 177 5183

Stellvertretende erste Vorsitzende:
Beate Lindner-Pflgehar MSc, Leitung Logopädie
E-Mail: beate.lindner-pflgehar@rku.de 

Zweite Vorsitzende:
Jutta Schnitzler-Forster, Klinikseelsorgerin
E-Mail: jutta.schnitzler-forster@drs.de

Weitere Mitglieder:

  • Stephan Hankl, Bereichsleitung High Care/Pflege
  • Dr. Rebecca Kassubek, Oberärztin Neurologie
  • Helene Maucher, Pflegedirektorin
  • Alexandra Melchior, Pflegefachkraft IMC
  • Ulrike Moldaschel, Personalleiterin
  • Eberhard Nill, Physiotherapeut
  • Hans-Peter Thomas, Patientenfürsprecher
  • Felicitas Oelsner, Rekreationstherapeutin Querschnittgelähmtenzentrum
  • Daniela Jäkle, Klinikseelsorgerin

Kontakt

E-Mail: Klinisches.Ethikkomitee@rku.de